Studienangebote
Kategorien

Betreuungsdienstleiter

Das Fernstudium Betreuungsdienstleiter bereitet auf eine zukunfsträchtige Führungsaufgabe vor.

Nicht viele Berufe bieten solide Zukunftschancen. Wenn Sie sich beruflich verändern möchten und eine zukunftsträchtige Topqualifikation anstreben, dann sind Sie im Fernstudiengang „Betreuungsdienstleiter" genau richtig. Sie sind im sozialen Bereich beschäftigt und planen eine erfolgversprechende Weiterbildung mit breiter Fächerung Ihrer Qualifikationen? Dann sollten Sie jetzt den Sprung wagen und einen qualifizierten Abschluss als Betreuungsdienstleiter anstreben. Mit Ihrem so erworbenen Fachwissen können Sie Führungsaufgaben übernehmen oder gleich ein eigenes, neues Betreuungsunternehmen gründen.

Zielgruppe des Fernstudiums „Betreuungsdienstleiter":

Menschen, die

  • bereits in Pflege- und Betreuungseinrichtungen tätig sind und eine leitende Position in der Organisation eines Betreuungsdienstes einschließlich der Führung von Mitarbeitern anstreben,
  • aus dem Pflege- und Betreuungsbereich kommen und die Gründung und Leitung eines Betreuungsdienstes mit mehreren Mitarbeitern planen.

Kursziele des Fernstudiums „Betreuungsdienstleiter":

Das Curriculum des Fernstudiums „Betreuungsdienstleiter" umfasst drei Module. Im ersten Ausbildungsmodul lernen Sie, einzelne Senioren in ihrer Wohnung oder einer Einrichtung zu betreuen und sie in ihren alltäglichen Verrichtungen zu unterstützen. Aber auch fachgerechte basispflegerische und vorsorgende Maßnahmen an nicht bettlägerigen Menschen können Sie nun vornehmen. Mit Abschluss des zweiten Ausbildungsmoduls haben Sie die Qualifikation eines Wohngruppenleiters erworben. Sie sind nun in der Lage, Wohn- und Hausgemeinschaften von Senioren zu organisieren und fachgerecht zu betreuen. Ebenso schaffen Sie die Möglichkeit, eine gesunde Lebensweise und den abwechslungsreichen Tagesablauf für das Wohlbefinden der Mitbewohner zu organisieren und Sie lernen, Erkrankungen vorzubeugen. Nach Abschluss des dritten Ausbildungsmoduls haben Sie sich zusätzlich betriebswirtschaftliche Kenntnisse angeeignet, die sie im Pflege- und Betreuungsmanagement benötigen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, Führungsaufgaben zu übernehmen oder auf selbstständiger Basis einen Betreuungsdienst mit mehreren Mitarbeitern zu gründen und zu leiten.

Tipp: Studieren am BTB!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB). Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer Spezialisierung auf therapeutische Berufe, über 25-jähriger Erfahrung im Fernunterricht und einer 24-monatigen kostenlosen Nachbetreuung. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Das Mindestalter zur Teilnahme am Fernstudium „Betreuungsdienstleiter" liegt bei 21 Jahren, vorausgesetzt wird zumindest ein Realschulabschluss (Mittlere Reife). Ebenso sind eine Neigung zu helfender und betreuender Tätigkeit, soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten sowie Interesse an gesundheitswissenschaftlichen, psychologischen und medizinischen Sachverhalten wichtig. Desweiteren sollten Sie die Fähigkeit besitzen, ihres eigenes Handeln konstruktiv reflektieren zu können und über planerisch-organisatorische Fähigkeiten sowie die Gelassenheit im Umgang mit verhaltensbedingten Besonderheiten infolge von Behinderungen und Alterserscheinungen verfügen. Nach dem Abschluss in verantwortlicher Stellung tätig zu sein, um Mitarbeiter zu motivieren und zu führen, sollte ebenfalls Ihr Ziel sein.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 28 Monate, wenn Sie pro Woche etwa acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um einige Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zusätzlich einplanen sollten Sie ein Wochenendseminar sowie zwei Sonntagsvorlesungen, deren Kosten bereits in den Lehrgangsgebühren enthalten sind. Um für die Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen Sie zudem ein mindestens 20-tägiges Praktikum und die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs nachweisen können. Bei Nachweis entsprechender Berufserfahrung in Betreuung und Basispflege können Praktikum und Wochenendseminar entfallen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, die Abschlussklausur bestanden und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut die Abschlusszeugnisse „Seniorenbetreuung", „Wohngruppenleitung" und „Betreuungsdienstleitung". Diese dienen als anerkannter Nachweis, dass Sie den Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Teilnehmer des Wochenendseminars und Praktikumsabsolventen erhalten zudem die Zertifikate „Seniorenbetreuer", „Wohngruppenleiter" und „Betreuungsdienstleiter". Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Betreuungsdienstleiter":

Modul Seniorenbetreuer

  • gesellschaftliche Aspekte des Alterns
  • biologische Aspekte des Alterns
  • körperliche Erkrankungen im Alter
  • Demenz um psychische Erkrankungen im Alter
  • Wahrnehmen, Verstehen, Handeln
  • die häusliche Umgebung des betreuten Klienten
  • über den Umgang mit dem betreuten Klienten
  • Kommunikation in der Betreuung
  • Freizeitgestaltung mit dem älteren betreuten Klienten
  • Betreuung bei Demenz
  • Basispflege
  • Prophylaxe in der Betreuung
  • allgemeine Hygiene
  • spezielle Hygiene
  • Unterstützung beim Führen eines betreuten Haushaltes
  • Ernährungslehre in der Betreuung
  • Garverfahren und Zubereitungsarten
  • Lebensmittelhygiene
  • Ernährung bei Erkrankungen
  • institutionelle, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen in der Betreuung
  • Versorgungsrecht in der Betreuung und Pflege
  • allgemeine Berufskunde

Modul Wohngruppenleiter

1.) Lernbereich gemeinschaftliches Wohnen:

  • Wohnformen für Senioren im Vergleich
  • Raumaufteilung, Einrichtung und Ausstattung
  • gemeinschaftliches Wohnen: rechtliche und finanzielle Aspekte

2.) Lernbereich Soziologie/Sozialpsychologie:

  • das Leben im Alter
  • Zahlen, Fakten, Lebenslagen
  • Sozial- und Gruppenverhalten (Sozialpsychologie eins)
  • Interaktion und Entscheidungsprozesse (Sozialpsychologie zwei)
  • Eskalation, Deeskalation, Mediation

3.) Lernbereich Gesundheitsförderung:

  • Einsatz von ordnenden Faktoren in der Seniorenarbeit
  • Gesundheitsförderung: Einrichtung einer Heilpflanzen-Hausapotheke
  • Schlafstörungen
  • Sucht und abhängiges Verhalten

4.) Lernbereich Freizeitgestaltung:

  • Gärtnern in der Seniorengemeinschaft
  • sportliche Betätigung für Senioren und bei Erkrankungen
  • Haustiere in der Seniorengemeinschaft

Modul Betreuungsdienstleiter

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten vom BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe, das sich seit über 25 Jahren ganz auf die Fernausbildung in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Beratung und Therapie spezialisiert hat.Fernstudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihr

Infomaterial kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das BTB. Das vollständige Curriculum, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose, Schwerbehinderte und ehemalige Teilnehmer.

Zudem erhalten Sie eine vorbildliche immaterielle Förderung auch nach der Regelstudiendauer, darunter eine 24-monatige kostenfreie Nachbetreuung über das eigentliche Ausbildungsende hinaus und eine qualifizierte Existenzgründungs- und Marketingberatung nach Studienende.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button BTB rechts

Fernkurs oder Präsenzkurs?

PRÄSENZKURS
festgelegte Anfangstermine
festgelegte Unterrichtszeiten
festgelegter Unterrichtsort
festgelegte, nicht variable Kursdauer
Lernkontrolle im Unterricht
traditioneller Klassenverband
Tutorkontakt nur im Unterricht
FERNKURS
jederzeitiger Start möglich
flexible, individuelle Lernzeiten
flexible, individuelle Lernorte
Studiendauer verkürz-/verlängerbar
Einsendeaufgaben zur Wissensprüfung
moderne, vielfältige Lehrmethoden
Fernlehrer jederzeit ansprechbar

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige
Anzeige

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: