Studienangebote
Kategorien

Hochzeitsplaner(in)

Der Fernkurs Hochzeitsplaner(in) bereitet Sie perfekt auf die Planung, Organisation und Durchführung auch großer Hochzeiten vor.

Jeder Mensch, der mit seinem Partner den Bund der Ehe eingehen will, erwartet von der eigenen Hochzeit einen ganz besonderen Tag und ein unvergessliches Ereignis. Wie wir es bereits aus einigen Hollywood-Filmen kennen, hat sich aus dieser Erwartung längst eine neue Berufssparte ergeben: Hochzeitsplaner werden von Tag zu Tag gefragter. Der Fernkurs „Hochzeitsplaner(in)“ richtet sich an alle, die ihr Interesse an traumhaften Hochzeiten gern zu ihrem Beruf machen und anderen bei der Planung und Ausrichtung ihrer Traumhochzeit helfen möchten. Werden auch Sie mit diesem Fernstudium ein vertrauensvoller und professioneller Ansprechpartner und unterstützen Sie das Brautpaar bei zahlreichen organisatorischen Dingen.

Zielgruppe des Fernstudiums „Hochzeitsplaner(in)“:

Menschen, die

  • ein allgemeines Interesse an Hochzeiten haben,
  • bereits Erfahrung in der Planung und Organisation kleiner und größerer Events haben,
  • sich gerne auf die Hochzeitsplanung spezialisieren möchten,
  • sich gerne selbständig machen möchten und dafür noch ein geeignetes Betätigungsfeld suchen.

Tipp: Studieren mit der LAUDIUS Studienwelt!

Dieses Fernstudium wird angeboten von der LAUDIUS Studienwelt. Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer Zertifizierung nach ISO 9001:2008, 40-jähriger internationaler Erfahrung und wahlweise digitalen oder gedruckten Studienunterlagen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Kursziele des Fernstudiums „Hochzeitsplaner(in)“:

Das Hauptziel des Fernkurses „Hochzeitsplaner(in)“ besteht darin, Sie perfekt auf die Planung, Organisation und Durchführung auch großer Hochzeiten vorzubereiten. Lernen Sie hier alles, was es in diesem Zusammenhang zu wissen gilt, und eignen Sie sich die mannigfaltigen Fähigkeiten an, die Sie für eine erfolgreiche Hochzeitsorganisation benötigen. Erlernen Sie zudem, die Bedürfnisse anderer Menschen zu erkennen und daraus unterschiedliche Konzepte zu kreieren. So werden Sie es schaffen, jede Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis zu gestalten.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernkurs „Hochzeitsplaner(in)“ werden keine besonderen Voraussetzungen erwartet. Ein allgemeines Interesse am Thema Hochzeit ist natürlich von Vorteil.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel sechs Monate, wenn Sie pro Woche etwa fünf Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um sechs Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennenzulernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Hochzeitsplaner(in)". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Hochzeitsplaner(in)“:

  • Der Hochzeitsplaner: Einblick in das Berufsbild; Geschichte, Hintergründe und Trends; Geschichte der Ehe; Traditionen und Bräuche; die traditionelle Hochzeit und Hochzeiten weltweit.
  • Organisation und Planung einer Hochzeit: Bestimmen und Feststellen der Erwartungen; Zusammentragen der benötigten Informationen.
  • Hochzeitszeremonie, Empfang und Fest: kirchliche Hochzeit und Trauung auf dem Standesamt; Organisation der Trauzeremonie und Zusammenstellung der Gästeliste; Tischordnung, Gästebuch und Geschenktisch; Checkliste für den Festabend.
  • Der Hochzeitstag: Dekoration und Catering; Dienstleister und Örtlichkeiten; Lokalität, Drucksachen und Transport; Fotografie, Musik und Unterhaltung; Evaluation.
  • Aspekte der Selbstständigkeit: Geschäftsplan erstellen; die eigene Firma führen; Marketing.

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von der LAUDIUS Studienwelt, einem renommierten Lehrinstitut mit über 40 Jahren Erfahrung im Fernunterricht. LAUDIUS ist ISO 9001:2008 zertifiziert und bietet das Studienmaterial seiner Fernlehrgänge auch in einer preisgünstigen Downloadversion an. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für die LAUDIUS Studienwelt. Den vollständigen Lehrplan, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

LAUDIUS Studienwelt

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So bietet etwa die LAUDIUS Studienwelt als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

einen garantierten Tiefpreis

im Vergleich zu ähnlichen Studienangeboten anderer Anbieter. Zudem werden Staffelpreise Angeboten für die Lieferung der

  • Studienunterlagen als Download,
  • Studienunterlagen in Papierform,
  • Studienunterlagen un digitaler und Papierform.

So lassen sich noch einmal bis zu 25% der Studiengebühren einsparen. Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten auch aus öffentlicher Hand erhalten Sie im kostenlosen und absolut unverbindlichen Studienführer.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button Laudius rechts

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige

Weise Worte

"Unser Wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist der Ozean."
(Isaac Newton)
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: