Studienangebote
Kategorien

Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)

Das Fernstudium Wirtschaftsübersetzer (Diplom) kombiniert betriebswirtschaftliche Grundlagen und Sprachkompetenz.

Wirtschaftsübersetzer werden immer gefragter. In kaum einer Branche sind Fremdsprachen nicht im täglichen Einsatz. Egal ob Englisch, Französisch oder Spanisch die Korrespondenz in diesen Sprachen wird immer wichtiger. Steigern auch Sie Ihre Chancen am Arbeitsmarkt und qualifizieren Sie sich als Diplom-Wirtschaftsübersetzer. Machen Sie sich fit für die Arbeit in international tätigen Unternehmen.

Zielgruppe des Fernstudiums „Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)":

Menschen, die

  • über die Fachhochschulreife oder das Abitur verfügen und Wirtschaftsübersetzen als grundständiges Erststudium absolvieren möchten,
  • sich im Bereich des Wirtschaftsübersetzens weiterqualifizieren möchten,
  • bereits als Übersetzer oder Dolmetscher tätig sind und eine höhere Position anstreben.

Studienziele des Fernstudiums „Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)":

Neben dem Hauptthema der Wirtschaftssprachen erhalten Sie im Fernstudium „Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)" auch betriebswirtschaftliche Grundlagen, eine Einführung in die wissenschaftliche Arbeit und in Präsentationstechniken sowie wichtige Grundlagen des Selbstmanagements. In der von Ihnen gewählten Sprache (Englisch, Spanisch oder Französisch) werden Sie eine hervorragende Sprachkompetenz erwerben und sich darüber hinaus in einem ebenfalls von Ihnen ausgewähltem Modulbereich vertieft qualifizieren.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Zulassung zu diesem Fernstudiengang benötigen Sie das Abitur oder die Fachhochschulreife. Wenn Sie zudem eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung oder mindestens 20 Wochen Arbeitspraxis mitbringen, wird Ihnen dies als Praxissemester mit 30 ECTS angerechnet. Als Berufstätigkeit können auch Wehrdienst, Mutterschutz oder Elternzeit anerkannt werden. Auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife können Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Fernstudium „Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)" aufnehmen. Bitte fordern Sie hierzu ausführliches Informationsmaterial bei dem anbietenden Lehrinstitut an.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieses Fernstudium dauert in der Regelstudienzeit 48 Monate, je nach Vorliegen der individuellen Voraussetzungen. Zudem sollten Sie 58 Seminartage einplanen. Diese Regelstudiendauer kann um 12 Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Fernstudium in einer kürzeren Zeitspanne abschließen. Sollten Sie die Verlängerung der Regelstudienzeit nicht in Anspruch nehmen, erhalten sie von einigen Anbietern eine attraktive finanzielle Bonuszahlung.

Probestudium: Bei den meisten Fernhochschulen können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihre(n) Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Dieses Fernstudium schließt mit dem renommierten und bewährten akademischen Grad „Diplom-Wirtschaftsübersetzer (FH)" ab.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Wirtschaftsübersetzer (Erststudium)":

1. Semester, Pflichtmodule:

2. Semester, Pflichtmodule:

3. Semester, Pflichtmodule:

4. Semester, Pflichtmodule:

5. Semester = Praxissemester (bzw. Anrechnung der Berufsausbildung oder -tätigkeit)

6. Semester, Pflichtmodule:

  • Übersetzen von Wirtschaftstexten: Englisch – Deutsch (oder Spanisch – Deutsch bzw. Französisch – Deutsch)
  • Datenorganisation
  • Controlling und strategisches Management
  • Projektsteuerung und Managementtechniken
  • Verhandlungsdolmetschen und Stegreifübersetzen: Englisch – Deutsch (oder Spanisch – Deutsch bzw. Französisch – Deutsch)
  • Vertiefungsrichtungen (Wahlmodule):
  • Wirtschaftssprache Englisch
  • Wirtschaftssprache Spanisch
  • Wirtschaftssprache Französisch
  • Personalmanagement
  • internationale Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsrecht
  • Marketingmanagement

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von der AKAD University, deren 15 akkreditierte Studiengänge und über 30 Hochschulzertifikatsabschlüsse von rund 400 erfahrenen Professoren und Dozenten betreut werden. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihr

Infomaterial kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für die AKAD University. Das vollständige Curriculum, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

AKAD University Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten-Studium

Die Studiengebühren für Studiengänge an Fernhochschulen können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa die AKAD University als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • ehemalige AKAD-Studienteilnehmer,
  • Auzubildende, Schüler und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Schwerbehinderte,
  • Leistungssportler in Bundesligen oder im A/B-Bundeskader.

Teilnehmer in Elternzeit erhalten eine monatliche Ermäßigung von 30 Euro auf die Studiengebühren, bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer als Lernpartnerschaften erhält jeder Teilnehmer nach zwölf Monaten einen Tandembonus in Höhe von 400 Euro und bei einem Hochschulabschluss innerhalb der Regelstudienzeit wird ein Sprintbonus im Wert von 750 Euro gewährt.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button AKAD rechts

Wirtschaft im Fernstudium

Fernkurse-Wirtschaft

Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher oder allgemein wirtschaftswissenschaftlicher Prägung gehören nach wie vor zu den beliebtesten Fernstudien im deutschsprachigen Raum – entsprechend breit gefächert präsentiert sich das Angebot. Fernstudium24.de empfiehlt:

• Europäische Betriebswirtschaftslehre
• BWL für Nicht-Ökonomen
• Englische Handels- und BWL
• Volkswirtschaftslehre kompakt

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Info: Diplom

Fernstudium-Diplom

Alter Glanz in neuem Licht: Das Diplom war über Jahrzehnte der in Deutschland häufigste akademische Grad. Die mit dem Diplom abschließenden Studiengänge waren vorwiegend in den Ingenieur-, Natur-, und Wirtschaftswissenschaften, aber auch in einigen Fächern der Geistes- und Sozialwissenschaften zu finden. Der akademische Diplomgrad setzt sich stets aus dem Wort „Diplom“ und der betreffenden Fachrichtung (z. B. Diplom-Kaufmann oder Diplom in audiovisuellen Medien) zusammen.

Anzeige AKAD Hochschulen

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: