Studienangebote
Kategorien

Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK

Der Fernlehrgang Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK lehrt, gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen im Unternehmen zu planen.

Der Druck im täglichen Arbeitsleben wird immer stärker. Arbeitsaufträge müssen schneller erledigt werden, der Stress steigt. Schnell kann es bei den Beschäftigten zu Burn-out kommen, da sie mit dem täglichen Leistungsdruck nicht mehr fertig werden. Um diesem Trend entgegen zu wirken, setzen viele Unternehmen nun Mitarbeiter im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ein. Qualifiziertes Fachpersonal in diesem Bereich sorgt unter anderem dafür, dass das Arbeitspensum ohne krankheitsbedingte Fehlzeiten bewältigt werden kann, und unterstützt die Kollegen im Betrieb mit präventiven Maßnahmen. So kann gewährleistet werden, dass ein Unternehmen der Konkurrenz standhalten können, ohne das Wohlergehen seiner Angestellten zu gefährden.

Zielgruppe des Fernstudium „Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“:

Menschen, die

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Kursziele des Fernstudiums „Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“:

Der Fernlehrgang „Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“ ist vor allem von der Zielsetzung geprägt, betriebliches Fachpersonal auf die Übernahme von verantwortlichen Tätigkeiten im Bereich des Gesundheitsmanagements vorzubereiten. Als fester Gesundheitsbeauftragter sollen Absolventen systematisch und nachhaltig für das Thema Gesundheit im Unternehmen zuständig. Unterstützen Sie die Unternehmensleitung bei betrieblichen Gesundheitsfragen und entwickeln Sie für Ihr Unternehmen individuelle und passende Gesundheitskonzepte.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Zulassung zum Fernlehrgang „Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“ sollten Sie ein Mindestalter von 23 Jahren ebenso mitbringen wie einen mittleren Bildungsabschluss und erste Berufspraxis. Weiterhin sollten Sie über eine gute Kommunikationsfähigkeit verfügen.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernlehrgang dauert in der Regel 13 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sechs bis acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu sechs Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zudem sollten Sie die Zeit für ein dreitägiges Begleitseminar, Prüfungsvorbereitung und IHK-Abschlusstest einplanen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut ein Abschlusszeugnis als anerkannten Nachweis, dass Sie den Fernlehrgang erfolgreich bestanden haben. Nach dem erfolgreichen Ablegen des IHK-Abschlusstests erwerben Sie das Zertifikat „Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“. Dieser Fernlehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Betriebliches Gesundheitsmanagement IHK“:

  • Gesundheitsbegriff und Zusammenhänge von Arbeitswelt und Gesundheit
  • Der Gesundheitsmanager: Aufgaben und Rolle im Unternehmen, Rechte und Pflichten
  • Gesprächsführung
  • Modelle rund um die Themen Beanspruchung und Belastung
  • Gefährdungsanalyse und Gefährdungsbeurteilung
  • Burnout und Stress
  • Phasen und Einführung des BGM-Prozesses
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Handlungsfelder
  • Betriebliche Ressourcen: Betriebsarzt und Arbeitssicherheit, BEM, Sozialberatung, externe Mitarbeiterberatung (EAP), E-Health-Programme
  • Qualitätsmanagement und Zertifizierungen
  • Beteiligung der Mitarbeiter im BGM
  • Change-Prozesse und Umgang mit Belastungen

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von Deutschlands größter Fernschule, dem Institut für Lernsysteme. Neben jährlich etwa 80.000 Studienteilnehmern vertrauen auch Großunternehmen wie Deutsche Bank und Deutsche Bahn auf die über 30-jährige Erfahrung des ILS. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das ILS. Den vollständigen Lehrplan, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Institut für Lernsysteme (ILS) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose und Schwerbehinderte.

Ehemalige ILS-Teilnehmer, Mitglieder des Bundesverbandes der Wirtschaftsjuristen von Fachhochschulen (WJFH e.V.) und Teilnehmer mit Förderzusage des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr erhalten insgesamt eine 15%-ige Ermäßigung, für Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV e.V.) beläuft sich die Ermäßigung sogar auf 20%. Daneben gibt es einen 100-Euro-Erfolgsgutschein bei erfolgreichem Lehrgangsabschluss zum Beispiel für ADAC-Mitglieder.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button ILS rechts

Das ILS im Video

Im Video: Das Fernstudium am Institut für Lernsysteme (ILS) kompakt erklärt.

Das Fenstudium am ILS ...

... erklärt in unter drei Minuten! Wie läuft es ab? Wer sind Ihre Ansprechpartner? Wie stehen die Erfolgsaussichten? Fundierte Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in diesem kurzen Video und weitaus ausführlicher im großen Studienratgeber, den Sie hier vollkommen unverbindlich anfordern können:

Button ILS rechts

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige

Anzeige-ILS-Infomaterial

Weise Worte

"Bildung ist der Rest dessen, im Sieb unseres Gehirns, das wir mal gelernt hatten."
(Erhard Blanck)
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: