Studienangebote
Kategorien

Fachkraft in der häuslichen – Pflege Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD

Der Fernlehrgang Fachkraft in der häuslichen Pflege vermittelt eine umfassende Ausbildung im Pflegebereich.

In Berufen aus dem Pflegebereich werden mittlerweile mehr Fachkräfte benötigt als etwa in der Industrie. In den kommenden Jahren wird die Nachfrage aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland und der damit verbundenen steigenden Anzahl pflegebedürftiger Menschen weiterhin rasant zunehmen. Selbst eine Zuwanderung aus dem Ausland wird die Fachkräftelücke nicht schließen können. Der Fernkurs „Fachkraft in der häuslichen Pflege" kann auch Sie zum händeringend gesuchten Fachpersonal ausbilden und schließt gleichzeitig mit dem Zertifikat des Malteser Hilfsdients „Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD" ab.

Zielgruppe des Fernstudiums „Fachkraft in der häuslichen Pflege –
Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD" :

Menschen, die

  • eine Tätigkeit in der ambulanten Pflege, in der Altenpflege oder im Betreuungsdienst anstreben,
  • bereits im Berufsfeld der Pflege tätig sind und sich mit diesem Fernkurs entsprechend weiterqualifizieren möchten,
  • planen, ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren, und dafür sich bereits Vorkenntnisse aneignen wollen,
  • zuhause Angehörige pflegen und betreuen und sich hierfür ein umfassendes Fachwissen aneignen möchten.

Kursziele des Fernstudiums „Fachkraft in der häuslichen Pflege –
Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD" :

Das Hauptziel des Fernkurses „Fachkraft in der häuslichen Pflege" liegt in einer umfassenden Ausbildung der Teilnehmer im Pflegebereich, um nach Abschluss des Kurses die spätere und weitere Qualifikation zu erleichtern. Die Teilnehmer erhalten wichtige Ausbildungsnachweise, die Ausbildung erfolgt äußerst praxisnah und wird während der gesamten Lehrgangszeit durch erfahrene Fernlehrer stehen mit wertvollen Tipps und gutem Rat begleitet.

Tipp: Studieren an der Fernakademie!

Dieses Fernstudium wird angeboten von der Fernakademie für Erwachsenenbildung. Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer Zertifizierung nach ISO 29990, drei spezialisierten Fachakademien und den Erfahrungen ausgezeichneter Fernstudienabsolventen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Zur Teilnahme am Fernstudium „Fachkraft in der häuslichen Pflege" benötigen Sie keine fachlichen Vorkenntnisse, sollten jedoch mindestens 18 Jahre alt sein, einen Hauptschulabschluss nachweisen können und an einem Erste-Hilfe-Lehrgang teilgenommen haben.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 18 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sechs bis acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu zwölf Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zudem sollten Sie Zeit für zwei kostenfreie Präsenzseminare von 40 und 48 Stunden Dauer einplanen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Nach erfolgreicher Bearbeitung der ersten 14 Lehrhefte erhalten Sie das Abschlusszeugnis „Praktische Altenbetreuung". Sobald Sie auch die restlichen drei Lehrhefte bearbeitet, alle Einsendeaufgaben eingesandt, erfolgreich an den Praxisseminaren samt Abschlussprüfungen teilgenommen, ein Praktikum absolviert und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut die Zertifikate „Fachkraft in der häuslichen Pflege" und „Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD" als anerkannten Nachweis, dass Sie den Fernlehrgang erfolgreich bestanden haben. Dieser Fernlehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Fachkraft in der häuslichen
Pflege – Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD":

Gerontologische und psychologische Grundlagen

  • Lebensbedingungen alter Menschen
  • soziale Veränderungen im Alter
  • Beziehungen, Selbständigkeit und Kreativität im Alter
  • die häufigsten Störungen und Krankheiten im Alter
  • Einbeziehung von Familie und Nachbarschaft

Hauswirtschaft und Ernährung im Alter

  • Voraussetzungen einer gesunde Ernährung
  • Nährwertberechnung
  • Sonderformen der Kost
  • Probleme bei der Ernährung
  • Lebensmittelhygiene
  • Darreichungsformen von Speisen und Getränken

Wohnen im Alter

  • Veränderungen und anfallende Anforderungen
  • Beurteilung altersgerechter Wohnungen
  • Maßnahmen zur Umrüstung

Haushalt und Wirtschaftslehre

  • Modelle Haushaltsführung und deren Veränderungen
  • Beratung bei wirtschaftlichen Problemen
  • Verbraucherschutzgesetze bei älteren Menschen

Häusliche Altenbetreuung und Altenpflege

  • die optimale Umgebung
  • Körperpflege und Pflegehilfsmittel
  • Pflegebett und Lagerung
  • Infektionswege und Hygienemaßnahmen
  • verantwortungsvoller Umgang mit Arzneimitteln

Jetzt-Informieren

Unsere Studienbeschreibung ist exemplarisch. Von mehreren Lehrinstituten angebotene Fernkurse können sich voneinander unterscheiden - inhaltlich wie preislich! FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden. Der Vergleich lohnt! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:


SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt Testpixel
ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel
Fernakademie für Erwachsenenbildung Testpixel

Förderung & Kosten

Fernstudium-Fernkurs-Foerderung-Kosten

Vergleichen und sparen: Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten liegen je nach Fortbildung und Abschlussart zwischen 100 und 200 Euro/Monat. Die Preise können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es regelmäßige Angebotsaktionen und teilweise deutliche Nachlässe wie etwa

10% Nachlass für Rentner, Pensionäre, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte oder ehemalige Teilnehmer

15% Nachlass für Berufssoldaten

20% Nachlass für Vertragsfussballspieler

5% Nachlass für Mitglieder des sozialen Berufsnetzwerks XING

100 Euro Abschlussprämie für Mitglieder von ADAC oder Club Bertelsmann

oder anderes mehr. Ein Vergleich lohnt immer! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote. Testpixel

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.Testpixel

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990. Testpixel

Video: Absolventen berichten

Im Video: Erfogreiche Absolventin des Fernlehrgangs Fachkraft in der häuslichen Pflege MHD teilt ihre Erfahrungen.

Fachkraft in der häuslichen Pflege MHD

Daniela P. aus Salzburg und weitere erfolgreiche Absolventen dieses Fernlehrgangs an der Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF) berichten von ihren Erfahrungen. Den ausführlichen HAF-Studienführer erhalten Sie kostenlos und unverbindlich hier:

Button HAF rechts

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Anzeige SGD_Medium Rectangle_300x250_allgemein
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: