Studienangebote
Kategorien

Prozessmanager

Prozessmanager

Prozesse in einem Unternehmen richtig zu deuten und daraus folgerichtige Entscheidungen abzuleiten, ist nicht immer leicht. Doch mit dem Fernkurs „Prozessmanager" können Sie nun zum internationalen Experten für die Prozessgestaltung in Unternehmen aufsteigen. Sie werden in die Lage versetzt, gezielt auf die Strukturen innerhalb eines Unternehmens und auch in dessen Umfeld einzuwirken, ein modernes Konzept des Prozessmanagements zu etablieren sowie nachhaltige Unternehmensführung zu gestalten.

Zielgruppe des Fernstudiums „Prozessmanager":

Menschen, die

  • wichtige Schlüsselkompetenzen erwerben möchten, um in einem internationalen Umfeld Karriere in Führungspositionen zu machen.

Kursziele des Fernstudiums „Prozessmanager":

Der Fernkurs „Prozessmanager" vermittelt ein vertieftes Know-how des internationalen Prozessmanagements in Verbindung mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten der Nachhaltigkeit. Darüber hinaus werden Sie sich umfangreiche Fähigkeiten in interkultureller Kommunikation aneignen und zudem Ihr Wissen im Bereich integrierter Managementsysteme erweitern.

Tipp: Studieren am AKAD Kolleg!

Dieses Fernstudium wird angeboten von der AKAD Weiterbildung. Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer über 89%-igen Weiterempfehlungsquote, mehr als 45 Jahren Erfahrung im Fernunterricht und qualifizierten Online-Tests zur Prüfungsvorbereitung. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Zur Teilnahme am Fernkurs „Prozessmanager" benötigen Sie Grundkenntnisse der BWL, der Unternehmensführung und des wirtschaftlichen Arbeitens. Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 9 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sechs acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu 12 Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zusätzlich einplanen sollten Sie vier Präsenzseminare an insgesamt fünf Tagen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, an den Präsenzseminaren und einem zusätzlichen Online-Seminar teilgenommen und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszertifikat „Prozessmanager" als anerkannten Nachweis, dass Sie den Fernlehrgang erfolgreich bestanden haben. Zudem erwerben Sie 29 Credit Points nach dem European Credit Transfer System, die Sie bei Bedarf auf ein späteres Hochschulstudium anrechnen lassen können. Dieser Fernlehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Prozessmanager":

  • Prozessorganisation
  • International management and intercultural communication
  • Integrierte Managementsysteme
  • Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit
  • Prozessmanagement und nachhaltige Unternehmensführung

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von der AKAD Weiterbildung, einem Zweig der größten privaten Bildungsgruppe für das Fernstudium in Deutschland. Die AKAD-Gruppe verfügt über eine mehr als 50-jährige Erfahrung im Fernunterricht und wird von 89% ihrer Teilnehmer weiterempfohlen. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für AKAD. Das vollständige Curriculum, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

AKAD Weiterbildung Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das AKAD Kolleg, der exklusive Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • ehemaligen AKAD-Teilnehmer,
  • Auzubildende, Schüler, Studenten,
  • Angehörige der Bundeswehr und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Schwerbehinderte.

Daneben bietet das AKAD-Kolleg besondere Förderprogramme für Leistungssportler und Teilnehmer in Elternzeit. Zudem bestehen Kooperationen mit über 200 Unternehmen, die ihren Mitarbeitern ganz besonders günstige Konditionen anbieten können.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button AKAD-Kolleg rechts

Anzeige AKAD Kolleg

Info: Credit Points

Fernstudium-Fernkurs-Credit-Points

Das European Credit Transfer System (ECTS) stellt unter anderem sicher, dass auch Absolventen ohne akademischen Grad ihre erbrachte Studienleistung belegen und somit bei der Bewerbung, der Aufnahme eines späteren Hochschulstudiums oder einem (auch grenzüberschreitenden) Hochschulwechsel anrechnen lassen können. Dies wird durch den Erwerb von Leistungspunkten (englisch "Credits" oder "Credit Points") ermöglicht, die sowohl in der Hochschulausbildung als auch in Hochschulzertifikats- und einigen Fernkursen durch Leistungsnachweise erworben werden.

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: