Studienangebote
Kategorien

Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft

Dieses Fernstudium bildet anegehende Betriebswirte mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft aus.

Unternehmen kommen ohne qualifizierte Betriebswirte nicht aus. Diese arbeiten in Wirtschaft oder in Verwaltung und beschäftigen sich unter anderem mit Personalwirtschaft oder Rechnungswesen, Controlling oder Marketing. Hier vermittelt der Fernkurs „Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft" wichtige BWL-Kenntnisse allgemeiner Art und vertieftes Fachwissen im Bereich des Personalwesens. Fragen zu Personalführung, Personalbeschaffung und vielem mehr werden darin fundiert beantwortet.

Zielgruppe des Fernstudiums „Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft":

Menschen, die

  • aus dem kaufmännischen Bereich kommen,
  • Verantwortung und Führungspositionen anstreben,
  • sich weiterbilden und dabei speziell das Gebiet Personalwirtschaft kennenlernen möchten,
  • Mitarbeiter im technischen Bereich oder im Gewerbe sind und nun eine Tätigkeit im mittleren Management übernehmen möchten,
  • als Selbständige und Quereinsteiger mehr über BWL und Personalwirtschaft lernen möchten.

Kursziele des Fernstudiums „Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft":

Das Hauptziel des Fernkurses „Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft" ist der Spezialbereich Personalwirtschaft. Das heißt, dass neben allgemeinen betriebswirtschaftlichen Themen wie Einkauf, Marketing, Vertrieb, Produktion, Organisation, Bilanzierung, Prozesssteuerung, Projektmanagement etc. ganz gezielt Schwerpunkte auf die Bereiche Personalführung, Qualifizierung, Personalplanung, rechtliche Fragen und Beschäftigungspolitik gelegt werden. So werden Sie zu einem gefragten Spezialisten mit breit aufgestelltem Hintergrund ausgebildet.

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Zulassung zum Fernstudium „Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft" benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Hilfreich wären jedoch kaufmännische Grundkenntnisse oder eine mehrjährige Berufserfahrung.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 30 Monate, wenn Sie pro Woche etwa zehn Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu 15 Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Betriebswirt, Schwerpunkt Personalwirtschaft". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Nach erfolgreichem Bestehen einer schriftlichen Abschlussprüfung erhalten Sie zudem das Zertifikat „Geprüfte(r) Betriebswirt(in)". Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Betriebswirt(in), Schwerpunkt Personalwirtschaft":

Personalwirtschaft

  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik
  • Personalplanung und Personalmarketing
  • Personalbedarfsermittlung
  • Personalbedarfs- und -entwicklungsplanung
  • Personalcontrolling
  • Mitarbeiterbeurteilung und -förderung
  • Qualifizierungs- und Förderprogramme
  • Qualitätsmanagement im Personalbereich
  • Führungsmodelle und Führungsinstrumente
  • Arbeits- und Lernorganisation

Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit Wirtschaftsrecht

Rechnungswesen und Controlling

  • Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens und der Finanzbuchhaltung
  • Jahresabschluss
  • Bilanzanalyse und -kritik
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Personal- und Ausbildungswesen mit Arbeits- und Sozialrecht

  • Ausbildungswesen und Berufsbildungsrecht
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Insolvenz- und Wettbewerbsrecht

Mitarbeiterführung und Berufs- und Arbeitspädagogik

  • Grundlagen der Mitarbeiterführung
  • Techniken der Gruppenführung

Projektmanagement

  • Projektphasen
  • Projektabschluss

Organisationslehre

  • Planung und Organisation
  • Aufbau- und Ablauforganisation

Wirtschaftsinformatik

  • Dateiverwaltung mit MS-Windows
  • Tabellenkalkulation mit MS-Excel

Wirtschaftsmathematik/Statistik

  • Algebraische Grundlagen
  • Differenzialrechnung
  • Finanzmathematik
  • Grundlagen der Statistik

Englisch/Kommunikation

Deutsch/Kommunikation

  • Arbeitstechniken
  • Umgang mit Texten
  • Sprache in mündlicher und schriftlicher Verwendung

Politik

  • Staatsaufbau und Regierungssystem
  • Soziale Marktwirtschaft
  • Europäische Integration
  • Globalisierung

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von Deutschlands größter Fernschule, dem Institut für Lernsysteme. Neben jährlich etwa 80.000 Studienteilnehmern vertrauen auch Großunternehmen wie Deutsche Bank und Deutsche Bahn auf die über 30-jährige Erfahrung des ILS. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das ILS. Den vollständigen Lehrplan, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Institut für Lernsysteme (ILS) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose und Schwerbehinderte.

Ehemalige ILS-Teilnehmer, Mitglieder des Bundesverbandes der Wirtschaftsjuristen von Fachhochschulen (WJFH e.V.) und Teilnehmer mit Förderzusage des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr erhalten insgesamt eine 15%-ige Ermäßigung, für Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV e.V.) beläuft sich die Ermäßigung sogar auf 20%. Daneben gibt es einen 100-Euro-Erfolgsgutschein bei erfolgreichem Lehrgangsabschluss zum Beispiel für ADAC-Mitglieder.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button ILS rechts

Fernkurs oder Präsenzkurs?

PRÄSENZKURS
festgelegte Anfangstermine
festgelegte Unterrichtszeiten
festgelegter Unterrichtsort
festgelegte, nicht variable Kursdauer
Lernkontrolle im Unterricht
traditioneller Klassenverband
Tutorkontakt nur im Unterricht
FERNKURS
jederzeitiger Start möglich
flexible, individuelle Lernzeiten
flexible, individuelle Lernorte
Studiendauer verkürz-/verlängerbar
Einsendeaufgaben zur Wissensprüfung
moderne, vielfältige Lehrmethoden
Fernlehrer jederzeit ansprechbar

Betriebswirt? Alternativen!

Alternative-Betriebswirt

Dieses Fernstudienangebot wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und anerkannt, schließt mit einem Abschlusszeugnis und eventuell darauf aufbauendem Zertifikat des Lehrinstitus ab und erfreut sich einer breiten Anerkennung in Wirtschaft und Verwaltung. Sollten Sie dennoch eine darüber hinaus gehende Zertifizierung wünschen, empehlen sich vielleicht folgende Fernlehrgänge zum

staatlich geprüfen Betriebswirt:

Daneben bieten zahlreiche Fernhochschulen Lehrgänge vergleichbaren Inhalts an, die mit einem anerkannten Hochschulzertifikat abschließen und sich in der Regel auf ein nachfolgendes Hochschulstudium anrechnen lassen, zum Beispiel:

Anzeige 300x250_betriebswirt_2012

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: