Studienangebote
Kategorien

Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften

Der Fernkurs Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften lehrt unternehmerisches Steuerrecht.

Bei der Wahl einer betrieblichen Rechtsform, bei Nachfolgefragen oder einem neuen Standort spielen betriebliche Steuern eine wichtige Rolle. Betriebswirtschaftliche Fragestellungen lassen sich nur mit fundiertem Fachwissen innovativ und effizient lösen, und das Fernstudium „Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften" vermittelt Ihnen genau dieses Fachwissen. Mit diesem Fernstudium erweitern Sie Ihre beruflichen Karrierechancen enorm und werden zu einer Schlüsselfigur in Ihrem Unternehmen.

Zielgruppe des Fernstudiums
Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften":

Menschen, die

  • als Fach- oder Führungskräfte im Finanz- oder Rechnungswesen arbeiten,
  • in Unternehmensberatungen tätig sind,
  • als Geschäftsführer arbeiten oder arbeiten möchten.

Kursziele des Fernstudiums
Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften":

Das Kursziel des Fernstudiums „Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften" liegt in der Vermittlung aller themenrelevanten Inhalte des Steuerrechts für Unternehmen. Nach Abschluss des Fernkurses sind die Teilnehmer in der Lage, unternehmerische Entscheidungen hinsichtlich ihrer Folgen und deren Besteuerung zu treffen. Der Lehrgang umfasst unter anderem die Fachbereiche Substanz- und Ertragsbesteuerung sowie moderne Betriebsaufspaltung und vermittelt Ihnen fundierte und praxisnahe Kenntnisse auf diesen Gebieten. Zusätzlich werden alle Sonderformen im steuerlichen Vertragsrecht anhand praxisnaher Fallbeispiele behandelt.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Zur Teilnahme am Fernstudium „Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften" benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 2 Monate, wenn Sie pro Woche etwa acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um einen weiteren Monat verlängert werden, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zusätzlich einplanen sollten Sie ein eintägiges Präsenzseminar.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, das obligatorische Assignment absolviert und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften":

  • unternehmerische Rechtsformen
  • Besteuerung und Rechtsform
  • Besteuerung von Personenunternehmen
  • Praxisfall: Kapitalgesellschaft besteuern
  • Sondervorgänge im Steuerrecht
  • Körperschaftsteuer: Vor- und Nachteile
  • effiziente Betriebsaufspaltung

Leider-Eingestellt

Der ursprünglich vom AKAD Kolleg angebotene Fernkurs „Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften“ (Zulassungs-Nr. 248409) wurde leider wegen mangelnder Nachfrage eingestellt. Interessante Alternativen mit ausführlicher Beschreibung finden Sie hier:

• Steuerberater(in), Vorbereitungskurs
• Steuerfachwirt(in), Vorbereitungskurs
• Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre

Top Lehrinstitute

Fernstudium-Fernkurs-Institute

Verlässlich und renommiert: FernStudium24.de listet keine reinen Hobbykurse zur Freizeitegstaltung, sondern ausschließlich Fernkurse und Fernlehrgänge, die von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen wurden.

Die ZFU-Zulassungsnummer gewährleistet eine hohe inhaltliche Qualität auf pädagogischer und didaktischer Ebene ebenso wie eine verlässliche Teilnehmerbetreuung und eine faire, geprüfte Vertragsgestaltung. Vermeiden Sie unangenehme Überraschungen und konzentrieren Sie sich auf das, worauf es wirklich ankommt: Ihr persönliche und berufliche Weiterentwicklung und zielorientiertes, sorgenfreies Lernen!

Als Anbieter für hochwertige Fernkurse und Fernlehrgänge empfiehlt FernStudium24.de die folgenden renommierten Fernlehrinstitute:

AKAD Kolleg: Erfahrung seit 1959 und über 200 Unternehmenskunden. Testpixel

BTB: Seit 1985 spezialisiert auf therapeutische Berufe.

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990. Testpixel

HAF: Testsieger im DISQ-Vergleichstest mit exklusivem Lehrkonzept. Testpixel

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen. Testpixel

IWW - ein Institut an der FernUniversität Hagen.

LAUDIUS Studienwelt: über 40 Jahre internationale Erfahrung. Testpixel

Schule des Schreibens: ein Unternehmen der Klett-Gruppe.

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote. Testpixel

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Anzeige AKAD Kolleg
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: