Studienangebote
Kategorien

IT-Betriebwirt(in), geprüfte(r)

Der Wirtschafts-Fernkurs IT-Betriebswirt verbindet BWL, IT und Organisation.

Zurzeit befindet sich die Wirtschaft in einer Phase, die jedes Unternehmen zwingt, auf Informationstechnologie (IT) zurückzugreifen. Daher ist es unbedingt nötig, das bereits in der Firma vorhandene Potential effizient zu nutzen. Es existiert längst Arbeitsteilung zwischen verschiedenen Industriezweigen. Zum Großteil wird ein Unternehmen und sein Erfolg am Markt am Ausbau seiner Informationstechnologie bewertet. Daher werden vermehrt Arbeitskräfte gesucht, die über ausgewiesene Qualifikationen in diesem Bereich verfügen. Genau diese Qualifikationen bietet Ihnen der Fernkurs „Geprüfte(r) IT-Betriebswirt(in)".

Zielgruppe des Fernstudiums „Geprüfte(r) IT-Betriebwirt(in)":

Menschen, die

  • im kaufmännischen Bereich tätig sind und sich für das IT-Management qualifizieren möchten,
  • freiberuflich oder selbständig im IT-Bereich arbeiten und sich betriebswirtschaftlich fortbilden möchten,
  • unabhängig von ihrer Ausbildung und derzeitigen Tätigkeit in den IT-Bereich einsteigen möchten.

Kursziele des Fernstudiums „Geprüfte(r) IT-Betriebwirt(in)":

Der Fernkurs „Geprüfte(r) IT-Betriebwirt(in)" wird berufsbegleitend absolviert und erfolgt daher sehr praxisnah. Die Teilnehmer eine sehr gute Vorbereitung, um eine IT-Abteilung erfolgreich zu leiten und somit aktiv am Erfolg des Unternehmens mitzuwirken. Das vermittelte Wissen ist branchenübergreifend. Es kann in allen verschiedenen Industriezweigen angewandt werden.

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Außer Interesse an IT-wirtschaftlichen Fragestellungen benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Eine kaufmännische Ausbildung oder praktische Berufserfahrung ist jedoch von Vorteil.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen. 

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 28 Monate, wenn Sie pro Woche etwa zehn bis zwölf Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu 14 Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „IT-Betriebwirt(in)" als anerkannten Nachweis, dass Sie den Fernlehrgang erfolgreich bestanden haben. Wenn Sie zusätzlich die Abschlussprüfung mit Erfolg ablegen, erhalten Sie außerdem das Zertifikat „Geprüfte/r IT-Betriebswirt/in". Dieser Fernlehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Geprüfte(r) IT-Betriebwirt(in)":

Jetzt-Informieren

Unsere Studienbeschreibung ist exemplarisch. Von mehreren Lehrinstituten angebotene Fernkurse können sich voneinander unterscheiden - inhaltlich wie preislich! FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden. Der Vergleich lohnt! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:


SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt Testpixel
ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel
Fernakademie für Erwachsenenbildung Testpixel
Hamburger Akademie für Fernstudien Testpixel

Förderung & Kosten

Fernstudium-Fernkurs-Foerderung-Kosten

Vergleichen und sparen: Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten liegen je nach Fortbildung und Abschlussart zwischen 100 und 200 Euro/Monat. Die Preise können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es regelmäßige Angebotsaktionen und teilweise deutliche Nachlässe wie etwa

10% Nachlass für Rentner, Pensionäre, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte oder ehemalige Teilnehmer

15% Nachlass für Berufssoldaten

20% Nachlass für Vertragsfussballspieler

5% Nachlass für Mitglieder des sozialen Berufsnetzwerks XING

100 Euro Abschlussprämie für Mitglieder von ADAC oder Club Bertelsmann

oder anderes mehr. Ein Vergleich lohnt immer! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote. Testpixel

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.Testpixel

HAF: Testsieger im DISQ-Vergleichstest mit exklusivem Lehrkonzept. Testpixel

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990. Testpixel

Im Video kompakt erklärt

Im Video: Jeanette Gross, pädagogische Mitarbeiterin der HAF, erklärt Ziele, Inhalte und Unterschiede der Betriebswirt-Fernausbildung.

Betriebswirt im Fernstudium

Jeannette Gross, pädagogische Mitarbeiterin an der Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF), erklärt die Inhalte, Kursziele und Unterschiede in der Fernausbildung zum Betriebswirt. Den ausführlichen HAF-Studienführer erhalten Sie kostenlos und unverbindlich hier:

Button HAF rechts

Anzeige
Anzeige Drei Fachakademien unter einem Dach - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: