Studienangebote
Kategorien

Künstlerische Grafik

Der Fernkurs Künstlerische Grafik vermittelt unterschiedliche Drucktechniken und deren praktische Handhabung.

Sie sind künstlerisch interessiert, möchten kreativ gestalten und schnell umsetzbare, neue Techniken erlernen? Sie wussten gar nicht, dass zur Erzeugung anspruchsvoller Druckgrafiken weder Werkstätten noch Druckpressen oder Computer notwendig sind? Dann erfahren Sie im Fernkurs „Künstlerische Grafik", wie Sie die eigene Kreativität schnell fördern und entwickeln.

Zielgruppe des Fernstudiums „Künstlerische Grafik":

Menschen, die

  • gerne kreativ und künstlerisch arbeiten möchten,
  • vielleicht schon erste Zeichenkenntnisse mitbringen,
  • die verschiedenen klassischen und experimentellen Drucktechniken kennenlernen und anwenden möchten.

Ziel des Fernkurses „Künstlerische Grafik":

Kursziele des Fernstudiums „Künstlerische Grafik" sind die Vermittlung unterschiedlicher Drucktechniken und deren praktische Handhabung. Sie erlernen sämtliche Abläufe und Handgriffe und werden Ihre Motive mithilfe der neuen Techniken Schritt für Schritt umsetzen können. Zudem erwerben Sie viel Hintergrundwissen aus diesem künstlerisch-gestalterischen Bereich.

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für diesen Fernkurs gibt es keine speziellen Zugangsvoraussetzungen, Sie sollten jedoch künstlerisches und gestalterisches Interesse mitbringen. Elementare Zeichenkenntnisse sind von Vorteil.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 9 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sechs bis acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um bis zu sechs Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Künstlerische Grafik". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Bei einigen Lehrinstituten können Sie zusätzlich ein internationales Zertifikat erwerben. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Künstlerische Grafik":

Grundlagen der künstlerischen Grafik:

  • Wahrnehmungs- und Gestaltungselemente
  • Scherenschnitt
  • Gestalten mit Flächen

Der Materialdruck:

  • Naturselbstdruck und Materialdrucke
  • Wirkung und Komposition

Die Monotypie:

  • technische Grundlagen
  • Flächengestaltung im Monotypiedruck
  • Motivumsetzung
  • Kombination von Techniken

Der Linolschnitt:

  • Werkzeug, Material, Handhabung
  • Motivplanung und Bildgestaltung
  • Hochdruck

Nitrodruck, Frottage, Spritztechnik:

  • Techniken und Bildgestaltung
  • Der Tiefdruck

Die Tuschezeichnung:

  • Tuschezeichnung als eigenständige grafische Technik
  • Vorbereitung für die Druckumsetzung

Die Collage:

  • gestalterische Umsetzungen
  • Sieb- und Flachdruck

Farbige Techniken:

  • Der Einsatz von Farbe zur gestalterischen Erweiterungsmöglichkeit

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten von Deutschlands größter Fernschule, dem Institut für Lernsysteme. Neben jährlich etwa 80.000 Studienteilnehmern vertrauen auch Großunternehmen wie Deutsche Bank und Deutsche Bahn auf die über 30-jährige Erfahrung des ILS. FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das ILS. Den vollständigen Lehrplan, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Institut für Lernsysteme (ILS) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose und Schwerbehinderte.

Ehemalige ILS-Teilnehmer, Mitglieder des Bundesverbandes der Wirtschaftsjuristen von Fachhochschulen (WJFH e.V.) und Teilnehmer mit Förderzusage des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr erhalten insgesamt eine 15%-ige Ermäßigung, für Mitglieder der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV e.V.) beläuft sich die Ermäßigung sogar auf 20%. Daneben gibt es einen 100-Euro-Erfolgsgutschein bei erfolgreichem Lehrgangsabschluss zum Beispiel für ADAC-Mitglieder.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button ILS rechts

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: