FernStudium24.de verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dier Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

COM_MINITEKLIVESEARCH_Studienangebote
COM_MINITEKLIVESEARCH_Kategorien

Augmented Reality Entwickler(in)

Der Fernkurs Augmented Reality Entwickler(in) führt Sie in eine neue App-Dimension für Infotainment, Edutainment und digitale Kommunikation.

Seit einigen Jahren gibt es Augmented-Reality-Anwendungen, mit denen sich durch technische Hilfsmittel die eigene Wahrnehmung erweitern lässt. Diese modernen Anwendungen sind sowohl mit neuen Smartphones als auch mit anderen technischen Geräten von vielen Kunden nutzbar. Augmented Reality bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Damit die Anwendungen funktionieren, müssen Design und Technik aufeinander abgestimmt werden. Hier kommt der Augmented Reality Entwickler zum Einsatz. Mit einem Fernkurs können Sie zum "Augmented Reality Entwickler" werden und Anwendungen erstellen, die für die heutige Zeit erforderlich sind. Die Zielsetzung lernen Sie im Fernkurs, wozu nicht nur eine hohe Reichweite, sondern auch Informationen und natürlich auch das Finden der exakten Zielgruppe gehört.

Zielgruppe des Fernstudiums „Augmented Reality Entwickler(in)“:

Menschen, die

  • mit technischen Gegebenheiten von Grund auf umgehen wollen,
  • in einer neuen Berufssparte Fuß fassen wollen,
  • ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen.

Tipp: Studieren an der Fernakademie!

Dieses Fernstudium wird angeboten von der Fernakademie für Erwachsenenbildung. Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer Zertifizierung nach ISO 29990, drei spezialisierten Fachakademien und den Erfahrungen ausgezeichneter Fernstudienabsolventen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Kursziele des Fernstudiums „Augmented Reality Entwickler(in)“:

Der Schwerpunkt des Fernkurses "Augmented Reality Entwickler(in)" liegt nicht nur in der Planung der Anwendungen für Android- und iOS-Geräte, sondern auch in der praxisorientierten Durchführung. Sie werden direkt am Bildschirm mit den verschiedenen Umgebungen der Entwicklung vertraut gemacht. Zuerst müssen Sie das Wikitude Studio installieren, wozu Sie keine Kenntnisse in Bezug auf das Programmieren benötigen. Die Anleitung ist Schritt für Schritt erklärt. Die Funktionen und die Aufgaben sind praxisorientiert aufgebaut und können leicht bedient werden.

Schon bald werden Sie die ersten Ergebnisse erzielen und diese anwenden können. Sie lernen aber auch Java und das Android Studio sowie eine professionelle Umgebung zum Programmieren kennen. Somit können Sie Apps entwickeln und sie gleichzeitig auch frei gestalten. Damit sind Sie auf die weiteren Modelle vorbereitet werden, arbeiten Sie danach am Wikitude Software Development Kit. Während der zweiten Hälfte des Lehrgangs lernen Sie die Apps zu erstellen und zu bearbeiten. Abgerundet wird der Fernkurs mit dem nützlichen Wissen über die Planung von Entwicklungsprojekten. Erprobte Praxistipps und interessante Ideen stehen Ihnen dabei jederzeit zur Verfügung.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Zur Teilnahme an diesem Fernstudium müssen die technischen Gegebenheiten vorhanden sein. Der Umgang mit Microsoft Windows oder Apple macOS sollte Ihnen dabei nicht fremd sein. Zudem sind ein Smartphone, ein Windows-PC oder ein MAC mit Internetzugang notwendig.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Der Lehrgang dauert in der Regel 12 Monate, wenn Sie pro Woche etwa sieben Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um sechs Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden

Ihr Studienabschluss:

Nachdem Sie alle Einsendeaufgaben erfolgreich gelöst haben, erhalten Sie das Zeugnis mit der Informationen, dass Sie nun "Augmented Reality Entwickler(in)" sind. Anschließend müssen Sie noch eine Prüfungsarbeit schreiben, die zusätzlich fällig wird und zu einem Fernakademie-Abschlusszertifikat führen kann. Nachdem Sie die Prüfungsarbeit erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie das Abschlusszertifikat "Geprüfte(r) Augmented Reality Entwickler(in)" frei Haus geliefert. Beide Unterlagen sind wichtige Dokumente und können auch in englischer Sprache ausgestellt werden. So haben Sie die Möglichkeit, sich auch auf internationale Stellen zu bewerben.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums
Augmented Reality Entwickler(in)“:

  • Begriffsabgrenzung und Anwendungsfelder (Augmented Reality)
  • technische Grundlagen von AR-Anwendungen
  • Wikitude Studio: Installation und Programmierprojekt
  • Wikitude SDK: Installation und erste Schritte mit Java und Android Studio
  • bildbasierte AR-Anwendungen programmieren
  • positionsbasierte AR-Anwendungen mit GPS-Nutzung programmieren
  • Exkursion in die iOS-Entwicklung
  • Marktübersicht zu AR-Entwicklungsumgebungen
  • erfolgreiches Planen und Vermarkten von AR-Lösungen

Jetzt-Informieren

Unsere Studienbeschreibung ist exemplarisch. Von mehreren Lehrinstituten angebotene Fernkurse können sich voneinander unterscheiden - inhaltlich wie preislich! FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden. Der Vergleich lohnt! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:


SGD – Studiengemeinschaft Darmstadt Testpixel
ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel
Fernakademie für Erwachsenenbildung Testpixel

Förderung & Kosten

Fernstudium-Fernkurs-Foerderung-Kosten

Vergleichen und sparen: Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten liegen je nach Fortbildung und Abschlussart zwischen 100 und 200 Euro/Monat. Die Preise können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es regelmäßige Angebotsaktionen und teilweise deutliche Nachlässe wie etwa

10% Nachlass für Rentner, Pensionäre, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte oder ehemalige Teilnehmer

15% Nachlass für Berufssoldaten

20% Nachlass für Vertragsfussballspieler

5% Nachlass für Mitglieder des sozialen Berufsnetzwerks XING

100 Euro Abschlussprämie für Mitglieder von ADAC oder Club Bertelsmann

oder anderes mehr. Ein Vergleich lohnt immer! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote.

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990.

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Anzeige Anzeige Klett rechts
Anzeige Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD): Über 90% Bestehensquote, mehr als 94% Weiterempfehlungen

Weise Worte

"Der Mensch soll lernen, nur die Ochsen büffeln."
(Erich Kästner)
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: