Studienangebote
Kategorien

Palliativbegleiter(in)

Der Fernkurs Palliativbegleitung lehrt den würdevollen Umgang mit Sterbenden und deren Angehörigen.

Den Wunsch, bis zum letzten Atemzug ein würdiges Leben zu führen, besitzt wohl jeder Mensch. Damit auch Schwerstkranke und sterbende Personen bis zum letzten Augenblick würdevoll leben können, werden mehr und mehr Palliativbegleiter gesucht. Die Palliative Begleitung ist eine ganzheitliche Aufgabe, bei der zum einen Fachwissen, zum anderen aber auch hohe Sensibilität gegenüber sterbenden Menschen gefordert ist. In diesem Fernkurs erhalten Sie eine perfekte Kombination aus Fachwissen und spezifischen Fähigkeiten, die es Ihnen ermöglichen wird, mit Betroffenen sowie Verwandten bestmöglich umzugehen und für ein würdevolles Sterben der Patienten Sorge zu tragen.

Zielgruppe des Fernstudiums „Palliativbegleiter(in)“:

Menschen, die

  • bei ihrer täglichen Arbeit mit dem Tod, der Sterblichkeit und dem Abschied in Berührung kommen,
  • in der Pflege, der Seelsorge, der Psychologie oder in der Medizin beschäftigt sind und eine sinnvolle Zusatzqualifikation suchen,
  • sich als Angehörige und Interessierte für den privaten Einsatz umfassende Kenntnisse in der Betreuung und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen aneignen möchten.

Tipp: Studieren mit dem Institut für Lernsysteme (ILS)!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Institut für Lernsysteme (ILS). Sie profitieren bei Deutschlands größter Fernschule von einer ISO 29990-Zertifizierung, der Erfahrung mit über 80.000 Studienteilnehmern pro Jahr und ausgezeichneten Unternehmensreferenzen. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Kursziele des Fernstudiums „Palliativbegleiter(in)“:

Das Fernstudium „Palliativbegleiter“ wurde unter anderem unter der Prämisse der Charta zur Betreuung sterbender und schwerstkranker Menschen und analog zur entsprechenden WHO-Richtlinie entwickelt. Ziel ist es dabei, den Umgang mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase gerade im Hinblick auf ethische, kommunikative und medizinische Herausforderungen zu schulen. Hier ist es besonders wichtig, dass die Teilnehmer ein Gefühl für die Menschen entwickeln und Probleme und Belastungen sofort erkennen.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Als Teilnahmevoraussetzung sollten Sie über eine Mindestalter von 23 Jahren und über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen. Empfehlenswert sind außerdem erste berufliche Erfahrungen im sozialen, therapeutischen und pädagogischen Bereich. Weiterhin sollte eine gute Kommunikationsfähigkeit vorhanden sein.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 12 Monate, wenn Sie pro Woche etwa acht bis zehn Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um mehrere Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Wenn Sie das von der DPG anerkannten Abschlusszertifikat anstreben, sollten Sie zudem ein zusätzliches Wochenendseminar einplanen.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Palliativbegleiter". Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Zudem können Sie sich freiwillig für ein begleitendes Wochenendseminar anmelden. Bei erfolgreichem Besuch erhalten Sie zusätzlich ein qualifiziertes, von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DPG) anerkanntes Abschlusszertifikat. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Palliativbegleiter(in)“:

psychologische Herausforderung: Tod, Trauer, Sterben und Kranksein

  • die Hospizbewegung im historischen Kontext
  • Modelle der Versorgung in Deutschland und der Welt
  • Palliative Care in unterschiedlichen Lebensphasen

Begleitung von Sterbenden und Schwerstkranken

  • Krankheitsverläufe am Lebensende
  • medizinische, psychische, soziale und spirituelle Probleme
  • Behinderungen und Demenz

Begleitung von Angehörigen

Ethische und rechtliche Fragestellungen

  • Ethik in Palliative Care
  • Patientenrechte, Vorsorge, Patientenverfügung und Selbstbestimmung
  • Gesetzesgrundlagen zu Hospiz- und Palliativversorgung
  • Sterbehilfe

Lebenssinn, Tod, Vorstellungen und Palliative Care

  • Bedeutung der Spiritualität für Betroffene, Angehörige und Helfer
  • Philosophie, Tod und Sterben
  • Sterben und Tod in Literatur, Kunst und Musik
  • Jenseitsvorstellungen, Nahtodphänomen und spirituelle Anamnese

interprofessionelle Zusammenarbeit

  • kollegiale Fallbesprechung und Beratung
  • Netzwerke: Angehörige, Ehrenamtliche und Professionelle
  • Supervision, Dokumentation und Transparenz

Jetzt-Informieren

Unsere Studienbeschreibung ist exemplarisch. Von mehreren Lehrinstituten angebotene Fernkurse können sich voneinander unterscheiden - inhaltlich wie preislich! FernStudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihre

Studienführer kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden. Der Vergleich lohnt! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:


ILS – Institut für Lernsysteme Testpixel
Fernakademie für Erwachsenenbildung Testpixel
Hamburger Akademie für Fernstudien Testpixel

Förderung & Kosten

Fernstudium-Fernkurs-Foerderung-Kosten

Vergleichen und sparen: Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten liegen je nach Fortbildung und Abschlussart zwischen 100 und 200 Euro/Monat. Die Preise können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es regelmäßige Angebotsaktionen und teilweise deutliche Nachlässe wie etwa

10% Nachlass für Rentner, Pensionäre, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte oder ehemalige Teilnehmer

15% Nachlass für Berufssoldaten

20% Nachlass für Vertragsfussballspieler

5% Nachlass für Mitglieder des sozialen Berufsnetzwerks XING

100 Euro Abschlussprämie für Mitglieder von ADAC oder Club Bertelsmann

oder anderes mehr. Ein Vergleich lohnt immer! Dieser Fernkurs ist von folgenden Anbietern erhältlich:

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.Testpixel

HAF: Testsieger im DISQ-Vergleichstest mit exklusivem Lehrkonzept. Testpixel

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990. Testpixel

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige Drei Fachakademien unter einem Dach - Fernakademie für Erwachsenenbildung

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Anzeige Hamburger Akademie für Fernstudien

Weise Worte

"Lernen ist wie das Rudern gegen den Strom: Sobald man aufhört, treibt man zurück."
(Chinesisches Sprischwort)
Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: