FernStudium24.de verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dier Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

COM_MINITEKLIVESEARCH_Studienangebote
COM_MINITEKLIVESEARCH_Kategorien

Medizinische Terminologie

Der Fernkurs Medizinische Terminologie richtet sich an jeden, der sich auch im Ausland gebräuchliche medizinische Ausdrücke aneignen möchte.

Kaum ein Wissensgebiet ist so breit gefächert und so schnell in der Entwicklung wie die Medizin. Dies stellt auch qualifiziertes Fachpersonal wie Ärzte, Krankenschwestern und Helfer ständig vor neue Herausforderungen. Im Medizinsektor tätige Menschen sind so immer wieder neu gefordert, sich weiterzubilden. Der Fernkurs „Medizinische Terminologie“ eignet sich darüber hinaus perfekt für jeden, der sich auch im Ausland gebräuchliche medizinische Ausdrücke aneignen möchte. Egal, in welcher medizinischen Berufssparte Sie diese Terminologie benötigen: Sobald Sie im medizinischen Bereich tätig sind, sollten Sie diese hier zu erlernenden Fachbegriffe beherrschen.

Zielgruppe des Fernstudiums „Medizinische Terminologie“:

Menschen, die

  • sich als Ärzte, Krankenpfleger oder Arzthelferinnen auf den neuesten Stand bringen möchten,
  • als Mitarbeiter in medizinischen Versorgungszentren, medizinische Sekretärinnen oder administrative Mitarbeiter die medizinische Terminologie bei ihrer täglichen Arbeit beherrschen und verwenden müssen,
  • als medizinische Laien Ihr Wissen im medizinischen Bereich aus persönlichem Interesse weiter ausbauen möchten.

Tipp: Studieren mit der SGD!

Als Alternative wird ein vergleichbares Fernstudium von der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) angeboten. Sie profitieren bei diesem Anbieter von innovativen Lehrmethoden, der Erfahrung mit mehr als 800.000 Studienteilnehmern und einer Weiterempfehlungsquote von über 94%. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie vollkommen gratis und unverbindlich hier:

Kursziele des Fernstudiums „Medizinische Terminologie“:

Der Fernkurs „Medizinische Terminologie“ bietet seinen Teilnehmern die Möglichkeit, sich schnell und einfach einen perfekten Überblick über die medizinische Fachsprache anzueignen. So groß ist hier die Anzahl der Begrifflichkeiten, dass es ohne qualifizierte Anleitung oftmals schwer ist, den Überblick zu behalten und in der Arbeitswelt zu bestehen. Nach erfolgreichem Abschluss des Fernkurses „Medizinische Terminologie“ können Sie Ihr neu erlerntes Fachvokabular passiv verstehen und bei Ihrer täglichen Arbeit aktiv nutzen.

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Für die Teilnahme am Fernkurs „Medizinische Terminologie“ benötigen Sie keine besonderen Voraussetzungen. Allerdings sollte für die Bearbeitung des Kursmaterials ein internetfähiger Computer vorhanden sein.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel neun Monate, wenn Sie pro Woche etwa drei bis vier Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um sechs Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen.

Probestudium: Testen Sie Ihr während der ersten vier Wochen kostenlos und verschaffen Sie sich in dieser Zeit einen Überblick über das Kursmaterial und Ihre Studienbetreuung.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut das Abschlusszeugnis „Medizinische Terminologie“. Es dient als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Nach selbstständiger Bearbeitung einer schriftlichen Prüfung zu Hause erhalten Sie zudem ein qualifiziertes Abschlusszertifikat. Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Medizinische Terminologie“:

  • Krankheitskunde/Pathologie: Krankheitsursachen, Krankheitserscheinungen, Erkrankungen und Syndrome.
  • Therapien und Diagnosen: Diagnostik von Erkrankungen und Therapieformen.
  • Der menschliche Körper: Aufbau und Funktion der Organe, lateinische und griechische Fachausdrücke.

Leider-Eingestellt

Für den ursprünglich von der Nationalen Handelsakademie Deutschland (NHAD) angebotenen Fernkurs "Medizinische Terminologie" (Zulassungs-Nr. 7290115) sind leider keine Anmeldungen mehr möglich. Ausführliche Kursbeschreibungen interessanter Alternativen finden Sie hier:

• Grundlagenmedizin für Nichtmediziner
• Medizinische Schreibkraft
• Clinical Research

Top Lehrinstitute

Fernstudium-Fernkurs-Institute

Verlässlich und renommiert: FernStudium24.de listet keine reinen Hobbykurse zur Freizeitegstaltung, sondern ausschließlich Fernkurse und Fernlehrgänge, die von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen wurden.

Die ZFU-Zulassungsnummer gewährleistet eine hohe inhaltliche Qualität auf pädagogischer und didaktischer Ebene ebenso wie eine verlässliche Teilnehmerbetreuung und eine faire, geprüfte Vertragsgestaltung. Vermeiden Sie unangenehme Überraschungen und konzentrieren Sie sich auf das, worauf es wirklich ankommt: Ihr persönliche und berufliche Weiterentwicklung und zielorientiertes, sorgenfreies Lernen!

Als Anbieter für hochwertige Fernkurse und Fernlehrgänge empfiehlt FernStudium24.de die folgenden renommierten Fernlehrinstitute:

AKAD Kolleg: Erfahrung seit 1959 und über 200 Unternehmenskunden.

BTB: Seit 1985 spezialisiert auf therapeutische Berufe.

 Fernakademie: Drei spezialisierte Fachakademien, zertifiziert nach ISO 29990.

HAF: Testsieger im DISQ-Vergleichstest mit exklusivem Lehrkonzept.

ILS: Deutschlands größte Fernschule mit Bestnoten von Absolventen.

IWW - ein Institut an der FernUniversität Hagen.

LAUDIUS Studienwelt: über 40 Jahre internationale Erfahrung.

SGD: Innovative Lernmethoden, höchste Flexibilität und 94% Weiterempfehlungsquote.

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: