Studienangebote
Kategorien

Sportmedizin

Das Fernstudium Sportmedizin richtet sich an Heilpraktiker und Mediziner.

Jährlich zieht es immer mehr Menschen zu sportlichen Aktivitäten. Das gilt nicht nur für den Hobbysportler, sondern auch für die Profis. Ebenso beständig steigt die Nachfrage dieser Zielgruppe im Bereich naturheilkundlicher Beratungsleistungen mit sportmedizinischer Betreuung. Ob im Breitensport oder im Leistungssport, es kommt immer mehr darauf an, die Grundlagen für eine gesunde Lebensweise zu schaffen. Dabei ist die Naturheilkunde oftmals wesentlich enger mit dem Sport verwandt als künstlich erzeugte Leistungssteigerung oder nur kurzfristig erzielte Beschwerdefreiheit durch Behandlungsformen der Sportärzte. Auch als Ergänzung zur Heilpraktikerausbildung bietet das Fernstudium „Sportmedizin" somit eine hervorragende Bereicherung.

Zielgruppe des Fernstudiums „Sportmedizin":

Menschen, die

  • bereits als Arzt praktizieren oder sich noch im Medizinstudium befinden,
  • eine Ausbildung zum Heilpraktiker absolvieren oder bereits als Heilpraktiker tätig sind.

Kursziele des Fernstudiums „Sportmedizin":

Das Ziel des Fernstudiums „Sportmedizin" liegt in der qualifizierten Vorbereitung auf eine Einzelbetreuung in Vereinen, im Breiten- oder Profisport. Ebenso eröffnet diese Zusatzausbildung die Möglichkeit, eine beratende Tätigkeit in einem Fitness-, Sport- & Wellnesscenter auszuüben. Aber auch in den Bereichen Rehabilitation, Altensport und Prävention kann das Wissen angewendet werden. Auch wer sich selbstständig machen möchte und eine eigene Praxis als Sportheilpraktiker/Heilpraktiker für Sportmedizin eröffnen möchte, erwirbt in diesem Kurs alle relevanten Fachkenntnisse.

Tipp: Studieren am BTB!

Dieses Fernstudium wird angeboten vom Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB). Sie profitieren bei diesem Anbieter von einer Spezialisierung auf therapeutische Berufe, über 25-jähriger Erfahrung im Fernunterricht und einer 24-monatigen kostenlosen Nachbetreuung. Den umfangreichen Studienführer erhalten Sie gratis und unverbindlich hier:

Studieninformationen im Überblick:

Teilnahmevoraussetzungen: Um am Fernstudium „Sportmedizin" teilnehmen zu können, sollten Sie bereits ein abgeschlossenes Medizinstudium hinter sich haben oder gerade Medizin studieren. Auch Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter haben die Möglichkeit, an diesem Studiengang teilzunehmen.

Studienbeginn: Sie können Ihr Fernstudium jederzeit aufnehmen.

Studiendauer: Dieser Fernkurs dauert in der Regel 12 Monate, wenn Sie pro Woche etwa acht Stunden für das Lernen aufwenden. Bei vielen Fernlehrinstituten kann diese Regelstudiendauer um einige Monate verlängert werden, ohne dass weitere Kosten entstehen. Sie können natürlich auch schneller vorangehen und das Lehrgangsziel in einer kürzeren Zeitspanne erreichen. Zusätzlich einplanen sollten Sie mindestens zwei Wochenendseminare in Bochum, deren Kosten bereits in den Lehrgangsgebühren enthalten sind.

Probestudium: Bei den meisten Anbietern können Sie ein Probestudium mit einer Dauer von vier Wochen absolvieren. Sie haben so die Möglichkeit, sich mit den Studienunterlagen vertraut zu machen und Ihren Fernlehrer kennen zu lernen, bevor Sie sich endgültig entscheiden.

Ihr Studienabschluss:

Sobald Sie alle Einsendeaufgaben eingesandt, die Abschlussklausuren bestanden und damit Ihre erworbenen Kenntnisse nachgewiesen haben, erhalten Sie vom Lehrinstitut die Abschlusszeugnisse „Fitnesstraining" und „Sportmedizin". Sie dienen als anerkannter Nachweis, dass Sie diesen Fernkurs erfolgreich bestanden haben. Teilnehmer der Wochenendseminare erhalten zudem die Zertifikate „Fitnesstrainer", „Physikalische Therapien" und „Sportmedizin". Dieser Fernkurs wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und zugelassen.

Die wichtigsten Lehrgangsinhalte des Fernstudiums „Sportmedizin":

Modul eins: Fitnesstrainer/in

  • Anatomie und Physiologie
  • sportmedizinische Anamnese und Leistungsdiagnostik
  • Ernährung und besondere Ernährungsempfehlungen aus sportphysiologischer Sicht
  • Bewegungslehre
  • Trainingslehre
  • Krafttraining
  • Beweglichkeit- und Schnelligkeitstraining
  • Ausdauer- und Koordinationstraining
  • Kommunikation im Fitnessstudio
  • Erste Hilfe
  • Erstellung von Trainingsplänen
  • Rehabilitation und angepasstes Training
  • angepasstes Training bei Erkrankungen
  • Training bei besonderen Personengruppen
  • spezielle Berufskunde für Fitnesstrainer
  • Gerätekunde
  • eigenes Workout

Modul zwei: physikalische Therapien

  • Hydrotherapie
  • Thermotherapie
  • Massagetherapie
  • Manuelle Therapie
  • Bewegungstherapie
  • Elektrotherapie
  • Photo- und Heliotherapie
  • Klimatherapie

Jetzt-Informieren

Dieses Fernstudium wird angeboten vom BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe, das sich seit über 25 Jahren ganz auf die Fernausbildung in den Bereichen Gesundheitsvorsorge, Beratung und Therapie spezialisiert hat.Fernstudium24.de listet ausschließlich Anbieter, die ihr

Infomaterial kostenlos, portofrei und garantiert unverbindlich

versenden, dies gilt natürlich auch für das BTB. Das vollständige Curriculum, sämtliche finanziellen Details und Möglichkeiten der Förderung erhalten Sie hier:

BTB – Bildungswerk für therapeutische Berufe Testpixel

Förderung & Kosten

Foerderung-Kosten

Die Studiengebühren für Weiterbildungen in Fernlehrinstituten können von Institut zu Institut variieren, zudem gibt es teilweise deutliche Nachlässe. So gewährt etwa das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB) als exklusiver Anbieter dieses Fernstudienangebots

10% Ermäßigung auf die Studiengebühren für

  • Rentner und Pensionäre,
  • Auzubildende und Studenten,
  • Soldaten und Bundesfreiwilligendienstleistende,
  • Arbeitslose, Schwerbehinderte und ehemalige Teilnehmer.

Zudem erhalten Sie eine vorbildliche immaterielle Förderung auch nach der Regelstudiendauer, darunter eine 24-monatige kostenfreie Nachbetreuung über das eigentliche Ausbildungsende hinaus und eine qualifizierte Existenzgründungs- und Marketingberatung nach Studienende.

Ausführliche Studieninformationen erhalten Sie ausschließlich hier:

Button BTB rechts

Info: Qualitätskontrolle

Fernstudium-Fernkurs-Qualitaet

Nur mit staatlicher Zulassung: Abgesehen von reinen Hobby-Kursen, die nur der Freizeitgestaltung oder Unterhaltung dienen, ist für alle Fernkurse und Fernstudiengänge eine staatliche Zulassung vorgeschrieben. Dabei begutachtet die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) seit 1977 sämtliche Fernunterrichtsangebote, die der beruflichen oder allgemeinen Bildung dienen, nach strengen Kriterien. Die Lehrgänge müssen so gestaltet sein, dass das angestrebte Lehrgangsziel erreichbar ist. Praxisbezug und didaktische Aufbereitung werden ebenso untersucht wie die Qualität der pädagogischen Betreuung und der Lernkontrollen. Sogar die Verträge mit den Kursteilnehmern und das Werbeverhalten der Anbieter werden kontrolliert.

Anzeige

Info: Erfolgsquote

Fernstudium-Fernkurs-Erfolg

Über 90% der Teilnehmer bestehen auf Anhieb: Nicht zuletzt wegen der laufenden Überprüfung des Lernmaterials durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hinsichtlich der Erreichbarkeit der Studienziele und der Aufbereitung des Lehrmaterials ist die Erfolgsquote der auf FernStudium24.de gelisteten Angebote sehr hoch. Die größten deutschen Fernlehrinstitute weisen Erfolgsquoten von über 90%, einige sogar von über 95%, aus.

Beliebte Schlagworte

Leser dieses Artikels fanden folgende Fernstudienangebote ebenfalls interessant: